Kopfschmerzen, Migräne, Tinnitus

Auch das Thema dieses Kapitels ist ein weites Feld. Und oft ist es nur eine kleine Ursache mit allerdings sehr großer Wirkung.

 

Ob "einfache" Kopfschmerzen, Migräne oder Tinnitus und auch Schwindel. Ein Großteil entsteht aufgrund lymphatischer Abflussstörungen oberhalb der Schlüsselbeine. Wobei die Schlüsselbeine oftmals schon allein, aufgrund Schiefstellung, ursächlich für eine solche Abflussstörung sind.

 

Desweiteren können muskuläre Verspannungen in der Halswirbelsäule dazu führen, dass die kleinen lymphatischen Gefäße buchstäblich in ihrer Arbeit eingeengt werden. Solche Verspannungen wiederum haben unterschiedliche Ursachen. Zum Beispiel ein Kieferschiefstand, schlecht oder gar nicht eingeschliffene Zähne nach kieferorthopädischen Behandlungen, Weißheitszähne, Zahnersatz, Zahnspangen...

 

Ein Kieferschiefstand kann auch aufgrund eines Beckenschiefstandes entstehen. Alles steht miteinander in Verbindung.

 

Andere Ursachen sind Stress, der wiederum zu Verspannungen führt...

Medikamente können Kopfschmerzen im Gepäck der Nebenwirkungen mit sich führen.

 

Klar, eine Erkältung macht auch Kopfschmerz, denn dann gibt es besonders viel abzutransportieren. Die Schleimhäute sind geschwollen, so auch bei allergischen Reaktionen, und alles fließt zu langsam ab oder gar nicht. Dann gibt es wieder den Stau. Und der macht Druck.

 

Aggressive Gerüche können Kopfschmerzen, sogar Migräneanfälle auslösen. Zum Beispiel reagieren manche Menschen auf Parfümgeruch oder Essiggeruch u.a. sehr stark.

 

Haben Sie bei sich schon einmal beobachtet, dass sich Kopfschmerz einstellt, weil Sie eine Weile nichts getrunken oder gegessen haben?

 

Vielleicht konnte ich Sie etwas sensibilisieren hinsichtlich der Ursachenforschung.

Wie gesagt, dass ist ein weites Feld.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Berit Helgers